Haus in Seefeld

ⓒ Melis + Melis | Architekturbüro

165 m² Wohnfläche  |  945 m² Grund  |  leichter Hang  |  Passivhaus  |  Holzbau  |  Wärmepumpe  |  2006

Preisgekrönte Architektur

 

Das Einfamilienhaus in Seefeld ist eins von unseren prämierten Häusern. Das bekannte Magazin „Schöner Wohnen“ reihte es unter den Top 20 der schönsten Fertigteilhäuser in ganz Europa. Das Mehrfamilienhaus in Flaurling wurde im gleichen Wettbewerb mit dem dritten Platz ausgezeichnet. Beide Häuser wurden von einem regionalen Zimmereibetrieb in Fertigteilbauweise errichtet. Mit einem klassischen Fertigteilhaus aus dem Katalog lassen sich unsere Häuser nicht vergleichen. Wir planen jedes Projekt individuell anhand der örtlichen Gegebenheiten und Wünsche der Bauherren. 

Haus mit Pultdach

Beim Projekt in Seefeld wollte der Bauherr eine möglichst klare Formensprache bei der Gestaltung seines neuen Hauses. Wir haben Garage und Schuppen ins Gebäude integriert, damit ein einziger, schlichter Baukörper entsteht. Die meisten unserer Häuser haben ein leicht geneigtes Flachdach. In diesem Fall haben wir uns, angesichts der Lage in Seefeld mit bekanntlich sehr viel Schnee im Winter, für ein abgeschrägtes Pultdach entschieden. 

Von einer „Schuhschachtel“ sei zu Baubeginn im Ort die Rede gewesen – das Haus schaffte es sogar in die Seefelder Rundschau als Beispiel für die Zerstörung des Ortsbildes. Doch als das Projekt fertig war, konnte es auch die einstigen Kritiker überzeugen. Oft führen gerade die lokalen Vorgaben und geographische Einschränkungen zu einem überraschenden Ergebnis. Da muss man kreativ bleiben und neue Lösungen suchen; das ist das Schöne an unserem Beruf.

Bauen an der Straße

Das Grundstück liegt im Zentrum von Seefeld an einer viel befahrenen Hauptstraße. Das Haus präsentiert sich eher geschlossen. Zur Straße hin gibt es nur wenige Fenster, um die Lärmbelästigung durch den Verkehr möglichst gering zu halten. Im Norden und Osten stehen Nachbarhäuser in unmittelbarer Nähe; nur im Westen gibt es eine freie Aussicht. Hier gibt es große Panoramafenster, die von den überdachten Terrassen vor Wettereinflüssen und neugierigen Blicken geschützt werden. Von der Straße aus sieht man kaum, was im Innenraum passiert. 

Eine kontrollierte Wohnraumlüftung steigert die Wohnqualität nicht nur in Bezug auf die frische Luft und den reduzierten Energieverbrauch, sondern dient auch zur Reduzierung des Verkehrslärms, da die Fenster geschlossen bleiben können. Das Haus wird mit einem Kombigerät beheizt, in dem die Wohnraumlüftung, eine Wärmepumpe und die Warmwasseraufbereitung integriert sind.

 

Wohnen auf zwei Ebenen

Alle Wohnräume sind nach Westen orientiert. Große Fenster geben die Aussicht auf die Hohe Munde frei. Sobald man das Haus betritt, blickt man in den Garten. Der Eingangsbereich ist hell und bietet ausreichend Platz für eine großzügige Garderobe. Die Sichtachse quer durch das ganze Haus bis zur vorgelagerten Terrasse gibt einen ersten Vorgeschmack auf die offen gestalteten Wohnräume. Diese wurden auf zwei Ebenen aufgeteilt. Im Erdgeschoß gibt es eine großzügige Wohnküche mit Essbereich. Über eine offene Stahlstiege erreicht man das Obergeschoß. Hier befindet sich ein sehr großzügiges Wohnzimmer, samt Bibliothek und Arbeitsbereich. 

Auch das Schlafzimmer wurde offen gestaltet. Schlafraum, Bad und begehbarer Kleiderschrank gehen nahtlos ineinander über. Auf beiden Seiten endet der Raum mit einem überdachten Balkon: im Osten als Wirtschaftsbalkon zum Wäsche trocknen, im Westen als großzügige, überdachte Terrasse, um die Abendsonne zu genießen. Ergänzt wird das Raumprogramm durch ein Kinderzimmer und ein zusätzliches Bad. Ein zweites Kinderzimmer wurde bereits angedacht und kann bei Bedarf – ohne große Umbauarbeiten – realisiert werden. 

Waldaufstraße 8

A 6060 Hall in Tirol

+43 5223 22525

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Pinterest Icon