Haus in Mieming

ⓒ Melis + Melis | Architekturbüro

230 m² + 50 m² Wohnfläche  |  605 m² Grund  |  eben  |  Passivhaus  |  Holzbau  |  Wärmepumpe  |  2015

Generationenhaus mit Pool

 

Die Wünsche der Bauherren waren ganz klar: Sie wollten ein modernes Haus mit viel Platz für Sportgeräte, einer behindertengerechten Wohnung für die Mama und einen Pool. Auf der Suche nach einem passenden Architekten, verliebten sich die Bauherren in die Bilder auf der Homepage von Melis + Melis. Die vielen Fotos von klar strukturierten, zeitlos modernen Häusern überzeugten die Oberländer Familie. „Wir trafen uns mit Annick und Jürgen Melis und der Funke sprang sofort über. Sie verstanden genau was wir wollten: große Räume auf unterschiedlichen Ebenen, Terrassen als erweiterten Wohnraum, Panoramafenster und keine Badewannen!“

Planung

Rund um ein natürlich glitzerndes Keramik-Schwimmbecken planten wir einen mehrfach ineinander verschachtelten Baukörper für die vierköpfige Familie. Schon beim Annähern sticht der klar positionierte Eingang ins Auge. Der überdachte Vorplatz hat eine geschickt integrierte Fahrrad-Garage, während die große Autogarage als eingeschossiger Bauteil weiter rechts angeordnet ist. Dazwischen befindet sich die altersgerecht ausgestattete Wohnung der Mutter. Diese hat eine überdachte Terrasse und einen eigenen Gartenbereich nach Westen, während sich das Wohnhaus eher nach Süden orientiert. So hat jeder seine Privatsphäre.

Das komplexe Raumprogramm – dicht ineinander verwoben und doch großzügig angeordnet – wurde nach einem Jahr Planungs- und einem Jahr Bauzeit realisiert. Das Ergebnis ist ein Haus mit zahlreichen Möglichkeiten von offenem Wohnen.

 

Verschiedene Ebenen

Die Wohnfläche wurde auf zwei Ebenen aufgeteilt. Als erstes fällt im Foyer die flächenbündige Garderobe auf. Alle Einbauschränke wurden von Anfang an mitgeplant und konsequent in Nischen integriert, damit im ganzen Haus ein einheitlicher Front-Effekt dominiert. Wenige Stufen führen hinab in die Wohnküche mit großem Esstisch und einem Daybed zum Relaxen. Die großzügigen Schiebetüren ermöglichen einen fließenden Übergang zur anschließenden Poolterrasse. Im Obergeschoß befinden sich die Privaträume – auf der einen Seite die Schlafräume, auf der anderen das Wohnzimmer. Auf der großen Südwestterrasse lässt sich sowohl die Aussicht als auch die Abendsonne perfekt genießen.

Ein großer Fitness- und Wellnessbereich mit Sauna und Ruheraum wurde im Keller eingerichtet. 

 

Nachhaltige Bauweise

Beide Bauherren arbeiten im Gesundheitswesen. Eine Optimierung nach baubiologischen und ökologischen Gesichtspunkten war Ihnen ein besonderes Anliegen. Ein externer Fachberater hat das Projekt von Anfang an begleitet und sich eingehend mit der Zusammensetzung der Baustoffe beschäftigt. „Wichtig war uns, genau Bescheid zu wissen, was sich in den einzelnen Baumaterialien, Dämmungen und so weiter verbirgt“, betont die Bauherrin. Wir haben nur nachhaltige Baustoffe verwendet, die möglichst keine Schadstoffe enthalten. Das Haus wird mit einem Kombigerät beheizt, in dem eine Wärmepumpe, die Wohnraumlüftung und die Warmwasseraufbereitung integriert sind. Im Sommer ist mit diesem System auch die Kühlung möglich.

 

Farbe und Materialien

Mit einem dezenten Grau in wenigen Abstufungen wird im ganzen Haus ein durchgängiges Konzept kreiert – von den Außenwänden bis zu den Esstischlampen. Abgehängte Decken mit breiter Fugung verstärken den Loft-Eindruck der bis zu 3,0 m hohen Räume. Massive Holzböden aus Eiche und Thermoesche, sowie der Einsatz von Zirbenholz im Kinderzimmer erhöhen die Wohnqualität. In den eleganten, barrierefreien Bädern kann man sich unter der Regenwalddusche entspannen. Denn eine der wenigen strikten Bauherrenvorgaben war: keine Badewannen! Braucht es auch nicht, denn wer sich ein Haus mit Pool baut, der hat sowieso eine bessere Alternative.

Waldaufstraße 8

A 6060 Hall in Tirol

+43 5223 22525

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Pinterest Icon